Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die grösste Auto-Show im Kanton

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die grösste Auto-Show im Kanton

Traditionelle Neuwagenausstellung im Forum Freiburg

Noch bis morgen Sonntagabend stellen 50 Aussteller rund 300 neue Fahrzeuge im Forum Freiburg aus. An der Auto-Show soll der erwachende Frühling bei den Besuchern die Lust auf neue Modelle wecken.

Von CHRISTIAN SCHMUTZ

Der Autofrühling beginnt dieses Wochenende an der Auto-Show 2005 – der grössten Neuwagenausstellung des Kantons. «Der Frühling hat diese Woche den langen Winter verdrängt: Genau die richtige Zeit, um Autos zu kaufen», sagt Markus Julmy, OK-Präsident der siebten Auto-Show im Forum Freiburg. «Viele Leute wollen im Frühling Autos kaufen», sagt der 34-Jährige, der zum zweiten Mal das OK leitet.

Aus Sense-, See- und Saanebezirk

Die Auto-Show ist gestern um 17 Uhr feierlich eröffnet worden. Dahinter stehen erneut die Garagisten aus Sense-, See- und Saanebezirk vom freiburgischen Garagistenverband. Auf rund 10 000 Quadratmetern präsentieren sie 250 neue Automodelle und 50 neue Motorräder. «Trotz grosser Veränderungen in der Branche werden 27 Auto- und neun Motorrad-Marken vertreten sein», heisst es in der Medienmitteilung der Organisatoren. Mit dem Umzug der Deutschfreiburger Garagisten vor sieben Jahren von Tafers ins Forum Freiburg hat es eine Zusammenarbeit mit den Garagen der Agglomeration Freiburg gegeben.

Im 2004 dürften an den drei Tagen mehr als 20 000 Leute die Autoausstellung besucht haben. «Da der Eintritt frei ist, können wir die Zahl nur schätzen», sagte Markus Julmy. Er hoffe, dass mit den guten Wetterbedingungen noch einmal mehr Besucher kämen. Ein Restaurant und eine Bar sorgen für das leibliche Wohl. An den Ständen gibt es Neuheiten und die eine oder andere Überraschung. «Aber wir sind nicht auf Show und Attraktionen aus. Die Autos stehen im Mittelpunkt», sagte OK-Präsident Julmy. Man könne Testhocken, Informationen hereinholen und wohl auf Anfrage auch eine Runde fahren. Er erhofft sich für die Aussteller aber auch gute Geschäfte in der Zeit nach der Ausstellung. Viele wollen sich nicht gleich vor Ort entscheiden.

Neue Verbindung mit Frühlingsmarkt

Erstmals findet parallel zur Freiburger Auto-Show im zweiten Stock des Forums der «Frühlingsmarkt», organisiert von Belmont Fruits, statt. Freiburger Landwirtschaftsproduzenten präsentieren ihre regionalen Köstlichkeiten und geben Informationen zu landwirtschaftlichen Produkten. Kleintiere von Ziegen bis zu exotischen Hühnern sind zu bewundern. Ein Schwerpunkt werde auf die bevorstehende Osterzeit gelegt, teilte das Forum Freiburg mit. Die Öffnungszeiten für den neuartigen Frühlingsmarkt sind die gleichen wie für die Auto-Show in der Haupthalle des Forums. «Die Zusammenarbeit hat sich zwar durch Zufall ergeben», sagte Markus Julmy von der Auto-Show, «aber wir können da sicher Synergien schaffen.»

Forum Freiburg: Sa., 19. März, 9-19 Uhr; So., 20. März, 9-17 Uhr. Eintritt frei.
36 Marken vertreten

Folgende Marken präsentieren ihre Neuheiten: Alfa Romeo, BMW, Chevrolet, Citroën, Chrysler, Daihatsu, Fiat, Ford, GM-Daewoo, Honda, Hyundai, Jeep, Lancia, Mercedes-Benz, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Skoda, Subaru, Suzuki, Volvo, VW. – Die Motorräder Aprilia, Ducati, Harley, Honda, Kawasaki, Peugeot, SymScooter. – Für Tuning und anderes: Quad, Coyote Tuning, K-Street-Tuning.

Mehr zum Thema