Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Grünliberale Partei Seebezirk sagt einmal Ja und einmal Nein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grünliberale Partei (GLP) Seebezirk spricht sich für die Ehe für alle aus. Das schreiben die Parteiverantwortlichen zu ihren Abstimmungsparolen für die eidgenössische Abstimmung vom 26. September. Der Staat habe sexuelle Präferenzen und individuelle Lebensentwürfe nicht zu werten. 

Die Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» lehnt die GLP Seebezirk ab. Zwar sei es für die Partei ein möglicher Weg, dass Kapitaleinkommen ab einem gewissen Betrag höher besteuert wird. Jedoch sei die Umsetzung wenig konkret formuliert und lasse zu viele Fragen offen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema