Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Grünen wehren sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Pont-en-Ogoz Die Grünen freuen sich zwar, dass sich die Uhrenfabrik Franck Muller im Kanton Freiburg niederlassen will. Sie wehren sich aber gegen den vorgesehenen Standort in Pont-en-Ogoz, mitten in der Landwirtschaftszone. Gemäss einer Mitteilung vom Donnerstag geben die Grünen zu bedenken, dass die Uhrenfabrik neben der Autobahnraststätte «La Gruyère» in einer Grünzone zu stehen kommen würde, auf der sich bis zum Ufer des Greyerzersees keine Bauten befinden. Ihrer Ansicht nach würde die einmalige Sicht, die sich den Autofahrern und Besuchern der Raststätte auf das Greyerzerland bietet, stark beeinträchtigt werden. Sie befürchten, dass so ein Präzedenzfall geschaffen würde, eine Industriezone als «Insel» mitten in einer intakten grünen Landschaft. «Es gibt genügend andere verfügbare Industriezonen», betonen sie.

Laut den Grünen wäre es für den Kanton in der Folge schwierig, weitere Niederlassungen in den Grünzonen zu verhindern. Wie sie betonen, würde eine Umzonierung dieser Parzelle gegen sämtliche Prinzipien der Raumplanung verstossen. az

Mehr zum Thema