Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Heimstärke unterstreichen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Heimstärke unterstreichen

In der letzten Partie vor der Weihnachtspause treffen die Basketballer von Olympic heute auf den BC Boncourt. Ziel der Freiburger ist es, die Ungeschlagenheit in der Heilig-Kreuz-Halle zu wahren.

Der Nationalliga-A-Leader aus Freiburg ist in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen. Dies soll auch noch eine ganze Weile so bleiben. Heute steht mit der Partie gegen Boncourt, es ist gleichzeitig der Start in die Rückrunde, eine weitere Bewährungsprobe auf dem Programm. Die Jurassier liegen nach einem völlig misslungenen Saisonstart zwar nur auf dem siebten Zwischenrang (10 Spiele/10 Punkte), bewiesen aber zuletzt wieder aufsteigende Tendenz. Nachdem sich Boncourt diese Woche auch vom internationalen Parkett verabschiedet hat, fällt in Zukunft auch die Doppelbelastung weg. Mit dem zweimaligen Meister ist also wieder zu rechnen, zumal Boncourt sich mit dem Amerikaner Bing erheblich verstärkt hat.Bei Olympic läuft es zurzeit natürlich wunschgemäss. Bis auf die Pleite in Birstal wusste die Leyrolles-Equipe stets zu überzeugen. Der Franzose erhofft sich heute natürlich von Quidome und Esterkamp ähnlich gute Leistungen wie im Liga-Cup gegen Lausanne-Morges. Zudem ist der Deutsche Laass nach seiner langen Absenz zumindest für Teileinsätze wieder bereit.Spielbeginn: heute Freitagabend um 19.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Halle.fs

Mehr zum Thema