Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Küche wird zum Drucklabor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Stoffe selber bedrucken ist keine Kunst. Das sagt zumindest Julie B. Booth, die ein Buch zu diesem Thema herausgegeben hat. Nach dem Modell des altbekannten Kartoffelstempels zeigt sie, dass man allerlei Gemüse, Obst, Trockenvorräte und andere Lebensmittel als Stempel verwenden kann, wie leicht Schablonen und Abdeckmasten selbst herzustellen sind und wie so originelle Muster und Strukturen auf Stoff entstehen.

im

Julie B. Booth: «Stoffe bedrucken nach Art des Hauses», Haupt Verlag, 2016, 128 Seiten.

Rätselhafte Mordserie

Ein Leibwächter stirbt, eine Bundesrätin überlebt. Ein Anschlag? Alex Vanzetti von der Bundeskriminalpolizei zweifelt an dieser Theorie. Seine Sonderkommission tappt im Dunkeln, auch als noch ein zweiter Mord an einem Arzt passiert. Dann erhält eine junge Journalistin Botschaften, die auf einen Serientäter hinweisen. Sie und Vanzetti geraten bei ihrer Suche selbst in Gefahr, denn jemand will unbedingt verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

im

Rolf von Siebenthal: «Lange Schatten», Friedrich Reinhardt Verlag, 2016, 464 Seiten.

Eine Frau sucht nach Freiheit

Die dänische Autorin Dorthe Nors erzählt in ihrem Roman mit leichtem Ton und trockenem Humor von Sonja, einer Frau Anfang 40, die nicht nur mit locker werdendem Bindegewebe am Körper, sondern auch mit schwieriger Gangschaltung bei ihrem Auto zu kämpfen hat. Die Kämpferin beschliesst, endlich den richtigen Gang für ihr Leben zu finden.

im

Dorthe Nors: «Rechts blinken, links abbiegen», Verlag Kein und Aber, 2016, 192 Seiten.

Mehr zum Thema