Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Landfrauen von Fräschels waren an der Sichlete in Bern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jedes Jahr im September organisiert der Berner Bauernverband mitten in Bern vor dem Bundeshaus die Sichlete. Ziel ist, der Bevölkerung die Landwirtschaft und deren Produkte näherzubringen. Seit vielen Jahren sind die Freiburger Bäuerinnen und Landfrauen willkommen und dürfen nicht fehlen mit ihren Leckereien. Dieses Jahr hat sich der Landfrauenverein Fräschels bereit erklärt, den Märitstand zu betreuen und die Spezialitäten mit Unterstützung von anderen Vereinen vorzubereiten.

Früh morgens wird der Marktstand aufgestellt, um Freiburger Spezialitäten wie Sensler Bräzzeli, Anisbrötli, Cuchaule, Kilbisenf, Bräzeli, Schlüferli, Honig und natürlich Salzkuchen zum Verkauf anzubieten. Viele Heimwehfreiburger, Marktbesucher, Politiker und Touristen kommen vorbei und freuen sich über das vielfältige Angebot. Es gibt auch viele anregende Gespräche und Lacher zwischen den Landfrauen und Marktbesucher.

Ein Sturm am späteren Nachmittag und aufkommender Regen beenden das einmalige Erlebnis auf dem Bundesplatz. Die Märit-Landfrauen sind um eine Erfahrung reicher und glücklich, dass fast alles, was angeboten wurde, verkauft ist.

Mehr zum Thema