Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Lehrwerkstätten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer eine Lehre in Informatik, Elektronik, Automatik oder Polymechanik absolvieren will, muss nicht unbedingt eine Lehrstelle in einem entsprechenden Unternehmen suchen. Die Lehrwerkstätten Freiburg (LWF) bieten diese vier Ausbildungsgänge auch an. Je 20 Jugendliche pro Beruf – 40 für die Informatik – können pro Jahr an den LWF diese vierjährige Ausbildung in Angriff nehmen. Der grossen Nachfrage wegen müssen die Interessenten aber Aufnahmeprüfungen bestehen.

Rund 400 junge Leute absolvieren an dieser Schule die Lehre. Zudem können jene Jugendliche, welche die Lehre in einem technischen Beruf abgeschlossen haben, die Kurse für die Berufsmaturität an den LWF besuchen, dies im Rahmen eines einjährigen Vollzeitstudiums. Diese Kurse werden in deutscher (25 Auszubildende) und französischer Sprache (50) angeboten.

Mehr zum Thema