Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Die Leute am Murtensee wollen ihre Häuser mit Kunst dekorieren»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

Eveline und Robin Harteveld aus Freiburg, Mutter und Sohn, teilen dieselbe Leidenschaft für Kunst und schöne Objekte. «Wir sind leidenschaftliche Kunstsammler», sagt Robin Harteveld. «Endlich können wir nun machen, was uns gefällt», so der Student, der zusammen mit seiner Mutter den Art + Showroom an der Ryf in Murten eingerichtet hat.

Die zwei Ausstellungsräume waren an der Eröffnung vom Sonntag ein erstes Mal gut besucht. Im kleineren der beiden Räume zeigt Robin Harteveld seine private Sammlung von Design-Stücken aus den Siebzigerjahren, etwa bunte Fernsehgeräte, Rubik-Würfel oder Hocker. Alles wird zum Kauf angeboten. «Zu günstigen Preisen», wie Harteveld betont.

Nicht nur für Leute mit Geld

Murten sei für den Art + Showroom der ideale Standort, sagte Robin Harteveld an der Eröffnung vom Sonntag. «Hier herrscht ein schönes Ambiente und die vielen Hausbesitzer am See wollen ihre Wohnungen bestimmt mit Kunst dekorieren», ist der Sammler zuversichtlich. Das Zielpublikum der Ausstellungen seien aber nicht bloss potenzielle Käufer, sondern jeder, der an den gezeigten Werken Gefallen finde, sind sich Robin und Eveline Harteveld einig. Die beiden haben seit Jahren mit einem solchen Projekt geliebäugelt.

Mit an Bord ist auch Pyt Rumo, der Lebenspartner von Eveline Harteveld. Der TSR-Mitarbeiter stellt in der ersten Ausstellung Fotografien vom Vulkan Stromboli aus. Seine Ideen, wie der Art + Showroom sich bei der Bevölkerung einen Namen machen könnte, sind vielfältig. «Warum nicht einmal ein Kinderatelier veranstalten und die entstandenen Werke hier ausstellen?», nennt Rumo ein Beispiel.

Eveline Harteveld teilt diese Absicht, untypischen Galeriebesuchern die Kunst näher zu bringen. «Den Art + Showroom nennen wir absichtlich nicht Galerie. So möchten wir eine Konnotation mit Geld vermeiden», sagt die Künstlerin, die an der Ryf ihren selbst hergestellten Schmuck präsentiert. «Unser Konzept ist, dass stets mehrere Künstler ausstellen, damit für jeden Besucher etwas dabei ist», erklärt Robin Harteveld. Schon in anderthalb Monaten sollen die Werke ein erstes Mal ausgetauscht werden. Die Ausstellung wird sich dann im grossen Raum der «Art Brut» widmen, während Mutter und Sohn auch weiterhin den kleineren Raum für sich beanspruchen.

An der aktuellen Ausstellung im Art + Showroom zeigen Martine Aeschlimann, Susan Daetwyler, Res Freiburghaus, Yves Marti, Linda Naeff und Flaviano Salzani ihre Werke.

Murten, Art+Showroom, Ryf 70. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag jeweils 13 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema