Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Musikgesellschaft Bösingen ehrt und ernennt Ehrenmitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unter der Leitung von André Schwaller musizierte die Musikgesellschaft Bösingen am 27. September und eröffnete damit die 129. Generalversammlung. Die rund 50 anwesenden Aktivmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste konnten mit der Präsidentin, Marianne Portmann, auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Über die musikalischen Höhepunkte mit dem Weihnachts- und Jahreskonzert sowie dem erfolgreichen Ergebnis am Bezirksmusikfest in St. Antoni berichteten der Dirigent sowie der Präsident der Musikkommission, Ernest Vaucher.

Manuel Schaller erklärte das Konzept über die musikalische Förderung der Jugendmusik. Mit 31 Einschreibungen am Konservatorium Freiburg, wovon 18 Jungmusikantinnen und Jungmusikanten in der Jugendmusik sind, bemüht sich die MG Bösingen stets um genügend gut ausgebildeten Nachwuchs.

Vereinskassierin Edith Kaeser präsentierte eine ausgeglichene Rechnung. Die Präsidentin freute sich, drei Jungmusikanten für das Probejahr begrüssen zu dürfen: Manon Ryser (Klarinette), Jan Fässler (Saxophon) und Joël Schaller (Schlagzeug). Für 60 Jahre Mitgliedschaft der MGB Bösingen wurde Pius Schraner geehrt. Der Fähnrich konnte die Internationale Auszeichnung CISM entgegennehmen. Ebenfalls wurden Hugo Jungo und Raphael Kessler, beide 40 Jahre Aktivmitgliedschaft, als Kantonale Ehrenveteranen ausgezeichnet. Für besondere geleistete Dienste zugunsten der Musikgesellschaft erhielten Yvonne Jungo, Edith Kaeser und Ruedi Stettler die Ehrenmitgliedschaft.

Meistgelesen

Mehr zum Thema