Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Musikgesellschaft Tafers blickt auf ein spezielles Jahr zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unter der Leitung von Präsident Marc Blanchard hielt die Musikgesellschaft Tafers ihre 121. Generalversammlung ab, in diesem Jahr Corona-bedingt in der Aula der OS Tafers.

Der Verein blickte auf ein spezielles Musikjahr zurück. Leider konnten wegen des Probestopps zwei Höhepunkte der Saison, das Jahreskonzert und das kantonale Musikfest, nicht durchgeführt werden.

Der Kassier musste die Jahresrechnung wegen der abgebrochenen Saison mit einem Verlust abschliessen. Auch das Budget für das kommende Vereinsjahr sieht einen Verlust vor.

Für fleissigen Probenbesuch konnten 21 Musikanten ein Geschenk entgegennehmen. Es mussten zwei Rücktritte zur Kenntnis genommen werden, eine Musikantin wird ins Probejahr aufgenommen.

Für 25 Jahre aktives Musikmachen wurden Julia Brügger, Nadine Jutzet und Simon Hänggi zu kantonalen Veteranen ernannt. Für 35 Jahre wurde Carole Blanchard zur eidgenössischen Veteranin und zum Ehrenmitglied der Musikgesellschaft ernannt. Für stolze 60 Jahre Treue zur Musik konnte Joseph Clément die Internationale Verdienstmedaille in Empfang nehmen.

Angesichts der speziellen Situation wurde das Musikjahr möglichst flexibel geplant. Der erste Höhepunkt ist das Doppelkonzert mit der MG Bösingen, das am 21. November im Podium Düdingen stattfinden soll.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema