Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die neue Schulanlage der OS Plaffeien stösst beim Volk auf grosses Interesse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schulbehörden und die Bevölkerung haben am Samstag das grösste Bauprojekt, das im Sense-Oberland je realisiert wurde, mit einer Feier und einem Tag der offenen Türen eingeweiht. Rund 1000 Besucherinnen und Besucher sind der Einladung gefolgt und haben sich vor Ort ein Bild der erweiterten und neu gebauten Orientierungsschule in Plaffeien gemacht. Sieben Jahre dauerten die Arbeiten am 36-Millionen-Franken-Projekt, das zum grössten Teil mit Sensler Steuergeldern finanziert wurde. An der offiziellen Feier mit dem Freiburger Erziehungsdirektor Jean-Pierre Siggen (CVP) war der lange und schwierige Planungs- und Realisierungsweg ein Thema. Vor allem aber betonten die Redner, wie wichtig es ist, in die Bildung zu investieren.

im

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema