Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die neue Staatsanwaltschaft kämpft sich durch den grossen Formularberg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Fusion des Untersuchungsrichteramt mit der bisherigen Staatsanwaltschaft auf Beginn des Jahres sei dank der Zielstrebigkeit der neuen Leitung und dem guten Willen aller Beteiligter gut verlaufen. Dies stellt der stellvertretende Generalstaatsanwalt Markus Julmy im Gespräch mit den FN fest. Das grösste Problem bestehe momentan im «übermässigen Formularkrieg», gerade im zweisprachigen Kanton Freiburg kein Pappenstiel. Auch bei der Polizei kämpft man mit dem massiv gestiegenen Formalismus, den die neue Strafprozessordnung bringt. wb

Interview Seite 2

Mehr zum Thema