Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Petition wurde eingereicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Kleingurmelser fordern anderen Standort für Mobilfunkantenne

Mit 214 Unterschriften wurden drei Anwohner des betroffenen Quartiers in Kleingurmels am Montag bei Staatskanzler René Aebischer vorstellig. Ihre Petition an die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion von Staatsrat Beat Vonlanthen verlangt eine Verschiebung der geplanten Swisscom-Antenne an einen Standort, wo bereits eine Orange-Antenne steht.

Mit der Um- und Aufrüstung werde das Wohngebiet mit zahlreichen Familien um das 25fache stärker bestrahlt, befürchten die Anwohner. Sie verweisen darauf, dass verschiedene Bundesämter in ihren Richtlinen empfehlen, Standorte von Antennen zusammenzulegen.
Nun liegt der Ball bei der Baudirektion. Falls sie dem Anliegen der Unterzeichnenden nicht entgegenkommt, wollen diese den Fall ans Verwaltungsgericht weiterziehen.

Meistgelesen

Mehr zum Thema