Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Polizei sucht nach Zeugen im Brandfall auf der Alp Stoss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kantonspolizei Freiburg ist auf der Suche nach Zeugen, die Informationen zum Brand auf der Alp Stoss vom Sonntagabend liefern können (siehe FN von Dienstag). «Die Ermittler haben mehrere Personen einvernommen, die Untersuchungen sind am Laufen», heisst es in einer Mitteilung der Polizei. «Wir ermitteln in alle Richtungen», sagt Sprecher Gallus Risse auf Anfrage. Die Brandursache sei noch völlig offen. Der Besitzer der Alp, Moritz Boschung, hatte am Montag gegenüber den FN gesagt, dass für ihn nur Brandstiftung als Ursache infrage komme.

Am Sonntagabend ging kurz vor 23 Uhr der Alarm bei der Polizei ein, fast gleichzeitig hatte eine Polizeipatrouille den Brand auf der Alp oberhalb Zollhaus ebenfalls gesichtet. Die Feuerwehr konnte anschliessend nicht zur Alp hinauffahren, da noch zu viel Schnee lag. Ein Helikopter der Rega flog die Feuerwehrmänner und Material hinauf. Moritz Boschung war zuvor bereits zu Fuss zum Brandort gelangt. Er konnte gemeinsam mit der Feuerwehr verhindern, dass das Feuer von der brennenden Scheune auf die Alphütte übergriff. Die Scheune wurde vollständig zerstört, sie diente als Lager für Maschinen und Zelte.

Mehr zum Thema