Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Premiere mit Olympioniken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Premiere mit Olympioniken

Erster Seeland-Triathlon in Murten mit Riederer und Thürig

In Murten bei der Pantschau erlebt am kommenden Samstag der neue Seeland-Triathlon seine Premiere. Das OK-Team um Präsident Bruno Mauron, das zuvor jahrelang den Schwarzsee-Triathlon organisierte, wartet mit einem illustren Starterfeld mit diversen, erfolgreichen Olympioniken auf.

Von FRANK STETTLER

Murten erlebt heuer ein richtiges Revival von Triathlon-Wettkämpfen. Von 1983 bis 1988 wurde unter der Führung von OK-Präsident Beat Fasnacht der Murten-Triathlon durchgeführt. Am vergangenen 15. Mai organisierte Ex-Duathlon-Weltmeister Urs Dellsperger erstmals einen Volks-Triathlon in Murten. Und nun steigt am kommenden Samstag erstmals der Seeland-Triathlon. Dieser konzentriert sich vorab auf die Leistungssportler.

Erstmals wird in Murten neben dem VW-Circuit auch ein Halbdistanz-Triathlon angeboten (2,5 km Schwimmen, 80 km Rad, 20 km Laufen). Mit am Start ist Multitalent und Sportlerin des Jahres 2004 Karin Thürig, welche an den Olympischen Spielen in Athen Bronze im Rad-Zeitfahren gewann und auch Weltmeisterin in dieser Disziplin ist.
Der Höhepunkt des ersten Seeland-Triathlons wird zweifelsohne das «Pro Race» der Männer und Frauen. Dieser Sprint-Triathlon (2-mal 400 m Schwimmen, 7,5 km Rad, 1,8 km Laufen) wurde bereits im Vorjahr in Schwarzsee eingeführt. Die Radstrecke führt in dieser Kategorie durch das Städtchen. Im Männerfeld steht mit Sven Riederer der Bronzemedaillen-Gewinner von Athen. Die Konkurrenz ist mit Christoph Mauch, Dominik Rechtsteiner oder Paul MacKay (Aus) hochklassig. Für Bruno Mauron ist Didier Brocard (Grandson) der Geheimfavorit.

Bei den Frauen kämpfen Magali di Marco Messmer (Bronze, Sydney 2000), Nicola Spirig und Brigitte McMahon (Gold Sydney 2000) um den Sieg. Mit dabei ist auch Monika Fürholz (Marly).

Murten. Seeland-Triathlon. Programm: 8.00 Uhr: Start Halbdistanz-Triathlon. 9.15 Uhr: Start Tri-Mini-Serie. 12.30 Uhr: Start VW-Circuit. 16.45 Uhr: Start «Pro Race» und VW-Circuit Junioren. 16.48 Uhr: Start «Pro Race» Frauen und VW-Circuit Juniorinnen. 17.45 Uhr: Start «Pro Race» Männer.

Meistgelesen

Mehr zum Thema