Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Proteste ändern nichts

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In einem Leserbrief vom 6. März bemängelt der Schreiber, dass er zu den Entscheiden seiner Pensionskasse nichts zu sagen habe.

Meines Wissens wird eine private Pensionskasse je zur Hälfte von Vertretern des Arbeitgebers und der Arbeitnehmer (Stiftungsrat) geführt. Beide Parteien haben ein vitales Interesse daran, ihre Kasse gut und erfolgreich zu führen.

Die Rechnung ist einfach: Als Versicherter erhalte ich bei der Pension zurück, was ich einbezahlt habe, plus Zinsen und so weiter. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Führung der Pensionskasse. Diese ist bei privaten Unterneh- men in der Regel sehr gut. Bei öffentlichen Pensions­kassen sieht es schlechter aus.

Mit Protesten gegen Entscheide der Pensionskasse lässt sich die Situation kaum verbessern.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema