Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Reichengasse feiert ihren traditionellen Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Markt an der Reichengasse im Freiburger Burgquartier blickt auf eine lange Tradition zurück: Die ältesten Quellen reichen bis ins Jahr 1249. Handelte man damals vor allem mit Getreide, Früchten, Gemüse, Fisch und Vieh, ist das Angebot heute breiter geworden. Was geblieben ist, ist die Funktion des Marktes als Ort der Begegnung und des Austauschs. «Die Leute kommen, um ihre Einkäufe zu machen, aber auch, um gesellige Momente abseits der täglichen Verpflichtungen zu erleben», schreibt das Organisationskomitee von Marché en fête. Das Marktfest findet morgen Samstag zum zweiten Mal statt. Es bietet musikalische Unterhaltung, Animationen für Gross und Klein und kulinarische Spezialitäten aus der Region. Für die Organisatoren ist das Fest ein Dankeschön an die treue Kundschaft, ohne die es den Markt nicht gäbe, wie sie schreiben. Ausserdem wollen sie dazu beitragen, das Burgquartier zu beleben und es für Anwohner und Besucher attraktiv zu machen.

cs

Reichengasse, Freiburg. Sa., 30. Juni, ab 7.30 Uhr. Ab 9 Uhr musikalische Unterhaltung, ab 11 Uhr Verpflegungsmöglichkeiten.

Mehr zum Thema