Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die SBB bauen aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zentrum Löwenberg wird vergrössert

Autor: Von PATRICK HIRSCHI

Das Ausbildungszentrum der SBB in Löwenberg – an der Gemeindegrenze zwischen Murten und Muntelier – wächst. Gemäss Mediensprecher Jean-Louis Scherz wollen die Schweizerischen Bundesbahnen jenes Gebäude vergrössern, das sich direkt an der Bahnlinie Kerzers-Murten befindet, gegenüber vom Expodrom Muntelier.Dieses Gebäude dient laut Scherz zurzeit für die Grundausbildung des Personals in den Bereichen Signalisation und Automation.

Vorerst ein Provisorium

Das Gebäude soll sowohl an seiner Ost- als auch an seiner Westseite vergrössert werden. Zurzeit befindet sich darin eine Anlage für die Bedienung der Weichen. «Zukünftig soll das Personal auch für den Unterhalt der Weichen ausgebildet werden», sagt Scherz. Wann der Ausbau in Angriff genommen wird und wie hoch die Kosten sind, ist gemäss Scherz noch ungewiss.Ein Personalausbau ist gemäss Scherz nicht vorgesehen. «Allerdings haben wir auch kein fixes Unterrichtspersonal vor Ort.» Die Ausbildung übernehmen Festangestellte, die in einer anderen Funktion für die SBB tätig sind. Konkret sind zurzeit nur die Pläne für den Bau eines Provisoriums nordöstlich des Schulgebäudes. Dieses soll Anfang 2008 gebaut werden. Das Baugesuch war im Amtsblatt vom Freitag publiziert.Das Personal wird vorerst im Provisorium Platz nehmen. Erst wenn das andere Gebäude ausgebaut ist, wird das Provisorium wieder aufgehoben.

Mehr zum Thema