Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Schmittner Gewerbler rüsten sich für die Seisler Mäss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Generalversammlung des Gewerbevereins Schmitten informierte Vereinspräsident Erwin Poffet über die erfreulich hohe Anzahl Teilnehmer des Schmittner Gewerbes an der ersten Seisler Mäss 2015: Aus Schmitten werden sich 28 Betriebe den Besuchern präsentieren. Die an der Ausstellung zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche sei ausverkauft–wahrlich ein erfreuliches Ergebnis für das Organisationskomitee, sagte Poffet.

41 Mitglieder nahmen an der Jahresversammlung teil. Der Präsident kam in seinem ausführlichen Jahresbericht unter anderem auf eine gewisse Verunsicherung im Gewerbe zu sprechen. So seien die Gewerbler beispielsweise verunsichert über die Auswirkungen von Abstimmungen, neuen Gesetzen und der Eurowährung. Erwin Poffet verwies auf das erforderliche Engagement von Gewerblern in der Politik. Die KMU-Betriebe bildeten den grössten Arbeitgeber. Es gelte in der gegenwärtigen unsicheren Zeit, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern sich den Problemen zu stellen.

Kassier Martin Riedo gab eine kleine Vermögensabnahme in der Jahresrechnung bekannt. Nach 13 Jahren im Einsatz als sehr geschätzte Sekretärin gab Evelyne Dietrich den Austritt aus dem Vorstand. Sie wurde für ihre wertvollen Dienste geehrt. Neu in den Vorstand gewählt wurde der Garagist Thomas Baeriswyl. Mit Applaus wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder für ein weiteres Jahr bestätigt.

Gemeinderat Hans Schnell überbrachte die Grussbotschaft der Gemeinde. Auch er rief die Anwesenden dazu auf, sich für ein Ratsmandat auf Gemeindeebene zur Verfügung zu stellen: Eine Vertretung des Gewerbes im Gemeinderat sei erforderlich.

Mehr zum Thema