Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Schweiz wird immer trockener – mehr Landwirte müssen bewässern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: nicole jegerlehner

FreiburgBereits heute müssten 41 Prozent der Ackerfläche und 26 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche der Schweiz bewässert werden, damit es nicht zu Ernteausfällen kommt. Dies zeigt eine Studie der Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon. Diese Problematik wird sich mit dem Klimawandel verstärken. Die Landwirte im Kanton Freiburg leiden bereits unter der Trockenheit: Hier kommt es laut Studie regelmässig zu längeren Trockenperioden, welche den Landwirten Ernteausfälle bescheren, wenn sie nicht bewässern.

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema