Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Scorpions rocken die Römerarena in Avenches

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die legendäre deutsche Hardrockband Scorpions spielt am 14. August, dem ersten Abend des Musikfestivals Rock Oz’Arènes in der Römer­arena. Das gaben die Veranstalter in einem Communiqué bekannt. Sie versprechen dem Publikum in Avenches einen unvergesslichen Abend mit Balladen und harten Tönen.

Der 15. August ist den französischen Chansons gewidmet. Christophe Maé spielt seine grössten Hits. Er veröffentlichte bereits fünf Soloalben, die in Frankreich alle den ersten Platz in den Charts erreichten. Bénabar verzaubert mit der Poesie seines neuen Albums «Le début de la suite» das Publikum. Die 2004 gegründete Band Boulevard des Airs vervollständigt das Programm des Donnerstags.

An den beiden darauffolgenden Tagen, dem 16. und 17. August, steht die Elektromusik im Mittelpunkt. Nach einem Jahr Unterbruch hatte das Rock ­Oz’Arènes 2018 den Elektroabend wieder eingeführt. «Dank dem grossen Erfolg» haben die Veranstalter entschieden, der Elektromusik neu ein ganzes Wochenende zu reservieren. Am Freitag stehen DJs aus der EDM-Szene auf der Bühne. Der Samstagnachmittag startet mit ruhigen Chill-out-Tönen, ehe es mit Techno bis am Morgen um vier Uhr weitergeht.

Einen Folk-Abend gibt es am 18. August. Die «musikalische Erlebnisreise» führt in die magische Welt der Wikinger und der Kelten. Die norwegische Band Wardruna spielt traditionelle, kulturelle und esoterische Musik. Auch Alan Stivell tritt auf. Er hat soeben sein 25. Album veröffentlicht und bringt den Zauber seiner Harfe nach Avenches.

Die Organisatoren des Rock Oz’Arènes kündigen die Bekanntgabe weiterer grosser Namen bis Ende März an.

jmw

Weitere Infos: www.rockozarenes.com

Mehr zum Thema