Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Sensler-Hotline als Hörspiel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab kommender Woche erhält Toni Schöpfer, der Berater für Fragen und Anliegen bezüglich Senslerdeutsch, eine neue Plattform. Die fiktive Hauptfigur aus dem Buch «D  Seisler hiis böos» von Christian Schmutz steht nämlich im Zentrum eines Hörspiels, das Radio Freiburg ab dem kommenden Montag vier Wochen lang in täglichen Häppchen von dreieinhalb Minuten ausstrahlen wird.

Eine andere Dimension

Christian Schmutz hat in den letzten Wochen und Monaten an diesem Projekt gearbeitet, das er bereits bei der Präsentation seines Buchs im März angekündigt hatte (die FN berichteten). Mit der Erzählung kam damals auch eine Hör-CD heraus, die den Leserinnen und Lesern den Einstieg in die Dialektgeschichte erleichtern sollte. Das Hörspiel ist nun noch einmal eine andere Dimension. Es basiert zwar auf der Erzählung des Buches, der Sensler Autor hat aber ein paar Feed­backs von Lesern sowie neue Ideen aufgenommen und diese – wie er es selbst beschreibt – «weiterverwurstelt».

31 persönliche Stempel

Die Stimmen aller im Buch vorkommenden Personen und Rollen sind im Aufnahmestudio einzeln aufgenommen und zu einem Ganzen zusammengefügt worden. Die technische Verantwortung dafür hatte André Rossier von Mediapub, der für Radio Freiburg Werbespots produziert.

31 Sprecherinnen und Sprecher haben mitgemacht und dem Stück mit ihren markanten Stimmen und ihrer persönlichen Interpretation der Rolle den Stempel aufgedrückt. «Die meisten sind Amateure», sagt Christian Schmutz auf die Frage nach der Besetzung. Es habe Mitglieder des Theatervereins Hintercher dabei, Mitarbeiter von Radio Freiburg, Werbesprecher «und ein paar Kollegen von Kollegen», sagt er. «Die Arbeit am Hörbuch hat grossen Spass gemacht». Mit dem Resultat sei er sehr zufrieden.

Wie das Buch kommt auch das Hörbuch im Zytgloggeverlag heraus. Es ist ab Mitte November erhältlich.

Radio Freiburg: Hörspiel ab Mo., 23. Oktober, täglich bis 21. November, jeweils 10.15 Uhr (mit Wiederholungen an den Wochenenden). CD ab Mitte November im Handel erhältlich. Weitere Infos: www.senslerhotline.ch

Zum Buch

Ewiger Kampf um Anerkennung

Die Erzählung «D Seisler hiis böös» von Christian Schmutz befasst sich satirisch mit dem Dasein der Senslerinnen und Sensler. Als sprachliche Minderheit im Kanton müssen sie sich immer wieder aufs Neue behaupten, werden oft gar nicht oder missverstanden und müssen sich anpassen, um Gehör zu finden. Der Sensler Autor hat mit seiner Idee einer Hotline um Berater Toni Schöpfer auf unterhaltsame Weise ein paar der häufigsten Fragen und Missverständnisse aufgegriffen. Das Buch ist im März 2017 im Zytgloggeverlag erschienen.

im

Mehr zum Thema