Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die siebte Ausgabe des Bachfests in Schwarzenburg beginnt heute Abend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

Schwarzenburg Mit dem Bachfest beginnt heute Donnerstag ein Anlass, der in seinem siebten Jahr schon ein wichtiges Stück Schwarzenburger Tradition bedeutet. Den Auftakt machen ab 20 Uhr die «Trubadure» – die drei Songwriter Role Ruchti, Res Wüthrich und Tom Lee erzählen von alltäglichen Situationen. Sie spielen im Wechsel mit DJ Märku.

Am Freitag bringen «N. Y. Cole» und ihre Frontfrau Nicole Blatter eine gute Portion Country-Musik nach Schwar-zenburg. Die Band ist am Bachfest bereits ein Dauerbrenner. Für weitere Stimmung sorgen eine Festwirtschaft, eine Bar und ein Kaffeemobil. Sofern das Wetter mitspielt, betreiben die Organisatoren auf dem Lindenareal einen Biergarten.

Feier für die ganze Familie

Das Programm zur Bundesfeier am Samstag beginnt am Bachfest mit einem reichhaltigen Brunch ab 9.30 Uhr, musikalisch begleitet von der Formation «Ländler Panache». Um 15 Uhr erwartet der Spielbus auf dem Lindenareal die jüngsten Bachfest-Besucher, unter anderem mit einer Holzwerkstatt, einer Verkleidekiste und einer Spielzeugbörse.

DJ Tom sorgt für den Sound in der Bundesfeier-Nacht, die mit einem Fackelumzug und dem traditionellen Erbsensuppen-Essen beginnt.

Länger offen als letztes Jahr

Im vergangenen Jahr mussten die Bachfest-Organisatoren verkürzte Festzeiten in Kauf nehmen, da es im Anschluss an das Fest 2007 zu Lärmklagen gekommen war. Die Folge der verfrühten Nachtruhe war ein Loch in der Kasse der Organisatoren. Laut dem Ortsverein Schwarzenburg enthält die Bewilligung für dieses Jahr erneut eine Einschränkung. Heute Donnerstagabend muss eine halbe Stunde nach Mitternacht «Musikruhe» herrschen, und um 2 Uhr werden die Besucher nach Hause geschickt. Der Ortsverein nimmt es mit Humor: «So sind wir alle fit, um an den anderen beiden Bachfest-Tagen bis um 3 Uhr feiern zu können.»

Das detaillierte Bachfest-Programm gibt es im Internet: www.ovschwarzenburg.ch

Mehr zum Thema