Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die siebte Bezirksviehschau rückt näher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Vorbereitungen für die siebte Viehschau im Sensebezirks vom 3. Mai laufen auf Hochtouren. Dies sagte Thomas Hunziker, Überstorf, an der Generalversammlung des Viehzuchtvereins (VZV) vom Montagabend in Tentlingen. Die rund 200 Mitglieder des Vereins erhielten mit der Einladung zur Versammlung gleichzeitig die Anmeldeformulare zugestellt. Die Organisatoren rechnen mit etwa 200 aufgeführten Kühen und Rindern. Als Gäste sind wiederum Züchter aus dem Seebezirk eingeladen. Die Viehschau findet auf dem Areal der Firma Andrey an der Mariahilfstrasse in Tafers statt.

Thomas Hunziker konnte von einem erfolgreichen Züchterjahr berichten. An der Bezirksschau des Seebezirks vom 4. Mai in La Sonnaz beleg- ten die eingeladenen Sensler Züchter mit ihren Kühen gute Platzierungen. auch der Oberländer Viehschau vom 4. Oktober war ein grosser Erfolg beschieden. Züchter nahmen ebenfalls an der Expo in Thun und am Züchtertreff in Riggisberg teil.

Förderer der Viehzucht

Über die vielseitige Arbeit im Verbandsvorstand «Swissherdbook» Freiburg berichtete Roland Rothenbühler. Als nächste Grossveranstaltung stehe am Wochenende die Expo Bulle an, die nationale Ausstellung der Holstein- und Red-Holstein-Rassen. Die Anerkennungsschau für Zuchtstiere in Plaffeien findet am 9. Januar 2015 vormittags statt. Der VZV Sense gratulierte Rothenbühler mit einem kräftigen Applaus zur Wahl zum neuen Verbandspräsidenten. Als Mitglied der Verbandsleitung Swissherdbook in Zollikofen, Schaurichter und Züchter verfüge er über ein breites Wissen und über hohe Fachkompetenz, die er dank seiner Vernetzung und seinem Engagement zugunsten der Viehzucht einsetze. ju

Meistgelesen

Mehr zum Thema