Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die soziale Frage hinter der Frauenfrage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Salomé Donzallaz ist im Freiburger OK für den Frauenstreik vom 14. Juni. Die 32-jährige Frau kämpft bereits in der zweiten Generation für die Gleichstellung. 1991 hielt schon ihre Mutter Antoinette Charrière in Freiburg eine engagierte Rede für die Rechte der Hälfte der Gesellschaft. Die FN haben die beiden getroffen und wollten wissen, warum die Gleichstellung immer noch nicht erreicht ist. Charrière glaubt, dass die Frauenfrage in einem neoliberalen System noch stärker zur sozioökonomischen Frage wird.

rsa

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema