Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Stadt sucht Ideen für das Burgquartier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit der Schliessung der Zähringerbrücke hat für das Freiburger Burgquartier eine neue Zeitrechnung angefangen. Nachdem nun weniger Autos durch das Quartier fahren, soll dieses neu gestaltet und belebt werden. Um dies zu erreichen, hat der Gemeinderat bereits einen Koordinator angestellt und eine Arbeitsgruppe gegründet (die FN berichteten). Als dritte Massnahme lanciert er nun einen Projekt- und Ideenwettbewerb für die künftige Gestaltung des Quartiers. Ein wichtiger Pfeiler sei dabei der Richtplan für die historische Altstadt, heisst es in einer Medienmitteilung. Dessen Ziel sei, den öffentlichen Raum aufzuwerten und eine Lösung für den Ersatz der aufgehobenen Parkplätze zu finden.

Bis 1. Juni

Beim Projektwettbewerb gehtes um den öffentlichen Raum direkt bei der Zähringerbrü- cke und der Kathedrale. Der Ideenwettbewerb ist weiter gefasst und beinhaltet unter anderem eine neue Verbindung mit dem Auquartier. Eingabefrist ist der 1. Juni. cs

 Reglement unter www.simap.ch.

Mehr zum Thema