Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die SUI 13790 ist auf Erfolgskurs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Segeln – Ein Murtner Trio ist der Garant für Top-Resultate

Der langjährige Erfolg beruht in erster Linie auf dem gegenseitigen, grenzenlosen Vertrauen. Eine beeindruckende Karriere können Skipper Urs Wyler und seine Crew Gilbert und Walter Dürr vorweisen. Sie segeln bereits seit 1990 zusammen auf der SUI 13790 der Lightning-Klasse (nicht leichter als 318 Kilogramm) und erreichten jedesmal einen Podestplatz.Die drei Spezialisten führen dies vor allem auf die gute Teamarbeit an Bord und auf den Zusammenhalt und die gute Freundschaft zurück. Anfänglich war es Urs Wyler, der auf derselben Klasse im Jahre 1976 mit seinem Vater Ruedi und seinem Bruder Peter Wyler die Europameisterschaft bei Grandson zum ersten Mal gewann. Schon damals war er der Steuermann. Urs Wyler konnte das Schiff SUI 13790 im Jahre 1983 vom damaligen Gewinner der Weltmeisterschaft in Ischia erwerben.

Minimum an Trainingsmöglichkeiten

Alle drei sind sie beruflich stark in Anspruch genommen und betreiben den Segelsport als Amateure zum Ausgleich neben der Arbeit. Für Urs Wyler ist der Segelsport eine Erholung. «Wir können uns viel unbeschwerter geben als dies professionelle Segler tun können», betont er. Und Walter Dürr meint, dass die Erfahrung ebenfalls einen grossen Einfluss auf das Resultat hat. Ergänzt jedoch: «Wir wollen trotz unserer langjährigen Erfahrung jedes Mal neu das Beste geben. Und dieser Wille führt uns auch zum Erfolg.» In der Regel bereitet sich die Crew der SUI 13790 mit einer Intensivwoche auf eine Europa- oder Weltmeisterschaft vor. «In dieser Woche arbeiten wir jeden Abend zwischen 3 und 4 Stunden auf dem Wasser», erklärt Walter Dürr. Im Weiteren stehen 3 bis 4 Segelregatten auf dem Programm.Gilbert und Walter Dürr sind in Murten und mit dem Segeln aufgewachsen. «Unser Vater war ein begeisterter Segler und führte uns schon als Kinder in die Kunst des Segelns ein», erinnert sich Gilbert Dürr. Die ersten Erfahrungen machten die beiden von 1967 bis 1986 auf dem legendären Boot «Vaurien» von Jack Beck und nahmen an Junioren-Weltmeisterschaften in Barcelona und Livorno teil. Urs Wyler kommt ursprünglich aus Ostermundigen und lernte das Segeln ebenfalls über den Vater kennen. Comm./ms

Mehr zum Thema