Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die SVP schickt Bruno Zuppiger und Jean-François Rime ins Rennen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Sechs Kandidaten hatte die SVP-Bundeshausfraktion gestern Abend angehört. Anschliessend nominierte sie den 59-jährigen Nationalrat Bruno Zuppiger aus dem Kanton Zürich und den 61-jährigen Freiburger Nationalrat Jean-François Rime als offizielle Kandidaten der Partei für die Bundesratswahlen vom 14. Dezember. Mit ihnen will die SVP einen zweiten Sitz in der Regierung holen. Nach dem Entscheid der SVP stehen nun alle Kandidierenden für die Bundesratswahlen fest. Gleich zwei Freiburger treten dabei an: Die SP hatte vergangenen Freitag den Freiburger Ständerat Alain Berset und den Waadtländer Staatsrat Pierre-Yves Maillard nominiert. sda

Bericht Seite 19

Der Deutschschweizer Zuppiger (l.) und der Romand Rime sollen es für die SVP richten. In der Mitte Fraktionschef Caspar Baader.Bild Key

Mehr zum Thema