Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die SVP Sense hat ihre Parolen gefasst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Delegiertenrat der SVP Sense empfiehlt für die Abstimmungsvorlagen vom 5. Juni dreimal Nein, einmal Ja und einmal hat er Stimmfreigabe beschlossen, dies für die Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes. Ja sagt die SVP Sense gemäss Mitteilung zur Volksinitiative Für eine faire Verkehrsfinanzierung. Nein sagt die Partei hingegen zur Volksinitiative Pro Service public, zur Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» sowie zur Änderung des Asylgesetzes. ak

Mehr zum Thema