Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Tage des Naturrasens sind gezählt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Das Naturrasen-Fussballfeld im Birchhölzli ist voraussichtlich noch bis Anfang Juli bespielbar. «Gleich nach dem Dorfturnier möchten wir mit dem Einbau des Kunstrasenfeldes beginnen», sagt Beat Hirschi, Co-Präsident des SC Düdingen. Der Umbau des Hauptfeldes wurde bewusst auf den Sommer verlegt, weil die Meisterschaft der 1. Liga erst Mitte August und die Meisterschaftsspiele der anderen Mannschaften Ende August beginnen.«Wir werden auf das zweite Kunstrasenfeld oder den Platz im Leimacker ausweichen können», so Hirschi. Einzig für die 1.-Liga-Spiele sei das bestehende Kunstrasenfeld zu klein. Der Klub werde deshalb anfragen, ob die erste Mannschaft die ersten Spiele auswärts austragen könne. Die Fertigstellung des Kunstrasenfeldes ist für Mitte September vorgesehen. Ende Jahr soll der Bau von Garderoben und Buvette beginnen (die FN berichteten). ak

Mehr zum Thema