Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Toch­ter zieht aus – wel­che Ver­si­che­rungen be­nö­tigt sie?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unsere 18-jährige Tochter wird in zwei Monaten von zu Hause ausziehen und eine Mietwohnung beziehen. Welche Versicherungen sollte sie unbedingt abschliessen, um weiterhin gegen wichtige finanzielle Risiken geschützt zu sein? J. P.

Wir empfehlen Ihrer Tochter vor allem den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung und einer Hausratversicherung. Die Privathaftpflichtversicherung schützt Ihre Tochter für den Fall, dass sie als Privatperson einen Dritten schädigt, beispielsweise als Sportlerin oder als Mieterin der neuen Wohnung. Zudem besteht seit Anfang 2012 (nach der Aufhebung der Vignettenpflicht) in der Schweiz kein automatischer Versicherungsschutz mehr für Velofahrer – für Schäden, die Ihre Tochter als Velofahrerin verursacht, kommt nun die Privathaftpflichtversicherung auf. Diese Versicherung ist daher ein Muss. Sie bietet für eine erschwingliche Prämie einen grossen finanziellen Schutz.

Weiter empfehlen wir den Abschluss einer Hausratversicherung. Diese schützt ihre Tochter vor den finanziellen Folgen von Feuer-, Wasser-, Diebstahl- oder Elementarschäden an ihren Sachen.

Kostenlose Versicherungsberatung

Wichtig ist, eine genügend hohe Garantiesumme in der Privathaftpflichtversicherung und eine korrekt ermittelte Versicherungssumme in der Hausratversicherung abzusichern. Wir raten Ihrer Tochter daher, mit dem Versicherungsberater über die verschiedenen, auf ihre besonderen Bedürfnisse abgestimmten Versicherungsmodelle und -varianten sowie über die entsprechenden Summen zu sprechen.

Die Ratgebersujets stellt der Schweizerische Versicherungsverband zur Verfügung. Ein Team aus Versicherungsspezialisten nimmt zu unterschiedlichen Fragen Stellung. Verantwortlich ist Tanja Kocher, Leiterin Kommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung.Homepage: www.svv.ch/ratgeber

Ratgeber Versicherung

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema