Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die TPF haben mit dem Umzug an ihren Sitz in Givisiez begonnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit Neustem führen die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) Unterhaltsarbeiten an ihren Zügen am neuen Sitz in Givisiez aus. Gestern hat das Unternehmen den Medien einen Einblick in den modernen Komplex für Unterhalt, Betrieb, Infrastruktur, Verwaltung und technischen Service gewährt. Der Umzug erfolgt gestaffelt über das laufende Halbjahr. Nächste Woche zieht die Verwaltung um, Mitte April das Depot der Stadtbusse und im Juni jenes der Regionalbusse. Bei der Planung haben die TPF jeden Arbeitsprozess überprüft und zu optimieren versucht. Dabei ergab sich ein Sparpotenzial, das die Amortisation und die Zinsen für den 120-Millionen-Bau kompensiert. Energietechnisch ist das Zentrum autonom.

uh

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema