Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die UBS konnte den Reingewinn wieder steigern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gegenüber dem Vorjahr konnte die UBS ihren Reingewinn im zweiten Quartal um über eine Viertelmilliarde auf 690 Millionen Franken steigern. Gleichzeitig kommunizierte die Schweizer Grossbank, sie habe sich mit den US-Aufsichtsbehörden bezüglich einer Klage im Zusammenhang mit Hypothekenverbriefungen geeinigt. Angeblich wurden die Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac in den Jahren von 2004 bis 2007 in die Irre geführt. Die Kosten für die Einigung hat die UBS nicht publiziert. Nach der Veröffentlichung stieg der UBS-Kurs an der Börse um 2,5 Prozentpunkte. sda

Bericht Seite 12 

Mehr zum Thema