Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die «Umwege» haben ein Ende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Das Gutenberg-Museum lädt am Sonntag zur Finissage der Ausstellung «Künstlerische Umwege» ein. Es ist dies die letzte Möglichkeit, um hinter die Kulissen des Ateliers Jean Tinguely zu blicken. Dabei wird auch eine Videoperformance von Kunststoffkünstlerin Marie Rime zu sehen sein, welche das Atelier Jean Tinguely aktuell bewohnt. mz

Gutenberg-Museum,Liebfrauenplatz 16, Freiburg. So., 29. Mai, ab 14 Uhr.

 

 Von spannenden Neuerwerbungen

 Durch Schenkungen und Ankäufe erhält die Sammlung des Museums für Kunst und Geschichte fortlaufend Zuwachs. Im Rahmen der Ausstellung «Quoi de neuf?» präsentiert Konservator Stephan Gasser den Besuchern die spannendsten Neuerwerbungen der letzten 15 Jahre. mz

Museum für Kunst und Geschichte,Freiburg. Do., 2. Juni, 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema