Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Uni Freiburg verzichtet auf die Zahnmedizin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab Herbst 2017 wird es an der Universität Freiburg nicht mehr möglich sein, Zahnmedizin zu studieren. Bisher konnten die zwei ersten Jahre des Studiums in Freiburg absolviert werden. Nun hebt die Uni die 14 Studienplätze auf und stockt den Bachelorstudiengang in Humanmedizin um 17 auf 120 Plätze auf. Für Uni-Rektorin Astrid Epiney macht dies aufgrund des neuen Masters in Humanmedizin Sinn. Nicht begeistert ist die Zahnärzte-Gesellschaft: Sie fürchtet um die zahnärztliche Versorgung im Kanton.

mir

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema