Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Volkstanzgruppe Freiburg reiste nach Prag und trat dort auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Volkstanzgruppe Freiburg war vom 24. bis 28. Juli 2014 Gast an den Prager Folklore-Tagen. Zusammen mit über 40 Gruppen aus 17 verschiedenen Ländern konnte die Gruppe vier herrliche Tage in der Moldaustadt erleben.

Nach Empfang und Mittagessen in der Altstadt gab es eine erste Stadtbesichtigung, unter anderem mit der weltberühmten Karlsbrücke und dem Hradschin, der Prager Burg. Der Tag endete mit einer Moldaufahrt mit Abendessen zusammen mit der Hanauer Tanzgruppe Eckartsweier aus Deutschland.

Das offizielle Programm startete am Freitag mit dem Empfang aller Gruppen durch den Bürgermeister im Prager Rathaus. Vor der wunderschönen Kulisse von Prag fanden anschliessend die Vorführungen aller Gruppen auf dem Wenzelsplatz und in der Altstadt statt. Mit einem Umzug aller Teilnehmer durch die Altstadt und einem gemeinsamen Nachtessen in der legendären Kneipe U Flekù endete das Festival am Samstagabend.

Am Sonntag blieb noch genügend Zeit, die vielen Sehenswürdigkeiten der «Goldenen Stadt Prag» zu besichtigen oder einfach in einem der unzähligen Kaffeehäuser oder einer der Bierkneipen gemütlich einen Kaffee oder ein Bier zu trinken und die Stadt ein letztes Mal zu geniessen.

www.volkstanzgruppe-freiburg.ch

Mehr zum Thema