Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Vully-Winzer stossen auf den Beginn der Traubenernte an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Lukas Schwab

Mit der 29. Ausgabe des Winzerfests im Vully wird am Wochenende der Start zur Traubenernte gefeiert. «Der Leset hat in diesem Jahr bereits vor dem Fest begonnen, was eher aussergewöhnlich ist», erklärt Jacques Ruegsegger, Präsident des Organisationskomitees. Grund ist der heisse und sonnige Sommer, der die Trauben schneller reifen liess.

Start mit Kinderumzug

Den Festauftakt bildet am Samstag um 16 Uhr der Kinderumzug, an dem sich die Schulklassen von Ober- und Unterwistenlach beteiligen. In Zusammenarbeit mit Vereinen haben die Klassen die Umzugswagen in diesem Jahr zum Thema «Auf dem Markt» gestaltet. Musikalisch begleitet wird der Umzug von Guggen und Musikgesellschaften aus der Region. Die offizielle Eröffnungszeremonie mit der Gastgemeinde Grissach findet am Samstag um 18.30 Uhr statt.

Am Sonntag geht es um 11 Uhr mit dem ökumenischen Openair-Gottesdienst und einem anschliessenden Apérokonzert im Schlosshof los. Um 15 Uhr machen sich die Wagen der Schulklassen noch einmal auf den Umzug. Nach dem Ballonwettbewerb um 17 Uhr neigt sich das Winzerfest langsam seinem Ende zu.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Vereine an ihren Ständen, und für die jüngeren Besucher gibt es ein Karussell, Trampolinspringen und ein Video-Kino.

Fahren ohne Alkohol

Die im letzten Jahr eingeführte Aktion «Be my Angel» wird auch dieses Jahr angeboten: Fahrzeuglenker können sich am Stand von «Be my Angel» als «Angel» registrieren lassen und werden mit einem farbigen Armband gekennzeichnet. Sie verpflichten sich damit, auf Alkohol zu verzichten, und erhalten dafür Gutscheine für alkoholfreie Getränke. «Wir hoffen, dass das Angebot genutzt wird», sagt Ruegsegger.

Sehr gute Ernte in Sicht

Die diesjährige Ernte verspricht laut Sébastien Schmutz, Präsident des Weinbauernverbandes Vully, sehr gut zu werden. «Die Qualität ist dank dem schönen Sommer- und Septemberwetter ausgezeichnet», erklärt der Winzer. Betreffend der Quantität erwartet er eine gute Menge, die sich im Durchschnitt der letzten Jahre bewegt. Die Ernte der Pinot-Noir-Trauben hat diese Woche bereits begonnen, die Chasselas-Trauben werden voraussichtlich ab dem 1. Oktober geerntet.

Mehr zum Thema