Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Wanderfreunde Heitenried haben die Gegend um den Passwang erkundet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Wanderfreunde Heitenried am 8. August auf zur 3. Saisonwanderung in die Region rund um den Passwang. Mit dem Reisecar ging es von Tafers via Autobahn durch dicke Nebelschwaden nach Reigoldswil BL.

Nach einer beschaulichen Gondelfahrt und einer Kaffeepause im Berggasthaus Wasserfallen nahm die «blaue Welle» den Panorama-Rundweg unter die Füsse. Die Weitsicht über das Mittelland bis zu den Hochalpen und auf der gegenüberliegenden Seite in Richtung Schwarzwald war atemberaubend und entschädigte vollends für den kurzen, aber knackigen Anstieg. Gemütlichen Schrittes wanderten die 38 Teilnehmer zurück zum Berggasthaus, wo das eingespielte Serviceteam ein reich garniertes Seniorenmenü servierte.

Nach der Talfahrt, die man auch per Trottinett hätte bewältigen können, fuhr der versierte Carchauffeur die Reisegruppe durch verträumte kleine Ortschaften hinauf zum Passwang. Nach dem Zvierihalt im Restaurant Alpenblick auf der Passhöhe auf 943  Metern über Meer ging es dann schon wieder in Richtung ­Heimat.

Wanderleiter Bruno Fasel sei an dieser Stelle gedankt, versteht er es doch immer wieder ausgezeichnet, die Wanderer «gluschtig» auf Unbekanntes zu machen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema