Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Wanderfreunde Heitenried schnüren die Wanderschuhe wieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wegen der Corona-Pandemie waren alle Veranstaltungen der Volkssportverbände VSL/EVG abgesagt worden, auch die Wandertage vom 20./21. Juni 2020 in Heitenried. Als Ersatz für diese Wandertage hat der Vorstand der Wanderfreunde Heitenried an seiner letzten Sitzung beschlossen, eine vereinsinterne Wanderung durchzuführen. Diese fand bei schönem und angenehmem Wanderwetter im Raum Düdingen statt.

35 Teilnehmer hatten sich für diese Wanderung eingeschrieben. Dabei wurden drei Gruppen gebildet. Die ca. 7  km lange Strecke führte über die neu erstellte Toggelilochbrücke, dann durch die Düdinger Möser. Leider waren die jungen Schwäne nicht zu sehen. Weiter gings nach Garmiswil. Die 12  km lange Strecke führte auch über die Toggelilochbrücke, dem Sinn- und Klangweg und dem Schiffenensee entlang nach Garmiswil. Einige absolvierten den 12  km langen permanenten Wanderweg.

Die 37 Teilnehmer trafen sich im Landgasthof zum gemeinsamen Mittagessen. Die Wanderung stand unter den BAG-Anweisungen. Mit ihr erfüllte der Vorstand den Wunsch vieler Wanderlustiger unter den Wanderfreunden Heitenried. Für alle Beteiligten war es nach einer langen Durststrecke eine willkommene Abwechslung, und alle gingen zufrieden und froh nach Hause.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema