Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Die wirksamste und einfachste Prävention»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

Am Freitag, 8. November, geht der nationale Grippeimpftag über die Bühne. Der Verband Pharmasuisse weist in diesem Zusammenhang in einem Communiqué darauf hin, dass 21 Kantone die Grippeimpfung in Apotheken erlauben und 55 Apotheken des Kantons Freiburg diese Impfung anbieten. Die 20-minütige Impfung sei laut Pharma­suisse «die wirksamste, einfachste und wirtschaftlichste Prävention für all jene, die sich und ihr Umfeld schützen wollen». Die saisonale Grippe werde durch das Influenza-Virus ausgelöst, das durch Tröpfchen auf die Mund- und Nasenschleimhaut übertragen werde. Wegen der Grippe müssten in der Schweiz jedes Jahr zwischen 1000 und 5000 Personen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, und sie sei für bis zu 1500 Todesfälle verantwortlich. Die Impfung werde vom Bundesamt für Gesundheit insbesondere für ältere Menschen, Schwangere, Frauen kurz nach der Geburt sowie Kleinkinder empfohlen.

jcg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema