Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Zukunft liegt in der Qualität und der Swissness

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schweizer Brot hat ein gutes Image, der Konsum nimmt jedoch ab. Das Thema Swissness spielt nun eine entscheidende Rolle.

Gemäss der Panelstudie «Schweizer Brot Nullmessung 2016» sind Herr und Frau Schweizer beim Brot zurückhaltender geworden. Laut subjektiver Einschätzung haben die Befragten den Konsum in den letzten beiden Jahren um rund einen Fünftel reduziert. Vor allem die ältere Bevölkerungsgruppe verzichtet öfter auf Produkte wie Zopf, Kleinbrote oder Gipfeli. Gleichzeitig belegt die Studie: «Schweizer Brot» geniesst in der Bevölkerung ein positives Image und wird als frisch, knusprig und qualitativ hochwertig wahrgenommen.

«Die Panelstudie bestätigt, dass Schweizer Brot ein hervorragendes Qualitätsimage geniesst», sagte Stephan Scheuner, Geschäftsführer Verein Schweizer Brot. Das Thema «Swissness» spiele im rückläufigen Markt eine entscheidende Rolle. Viele Befragte würden eine entsprechende Deklaration jedoch vermissen. Deshalb sei die Neulancierung der Online-Kommunikationsplattform «Schweizer Brot» wichtig.

«Ohne Schweizer Getreideproduktion kein Schweizer Brot», bringt Fritz Glauser seine Position auf den Punkt, der Freiburger ist Präsident des Schweizerischen Getreideproduzentenverbands.

Schweizer Getreide könne aber nicht über den Preis mit Importen konkurrenzieren – die Getreideproduzenten müssten weitere Mehrwerte bieten, ist Glauser überzeugt. «Hohe Qualität, Vielfalt und Rückverfolgbarkeit als Beitrag für den Erhalt der Schweizer Landschaft und Biodiversität, das ist Swissness.»

Die ganze Branche müsse «sichere Werte» bieten, was heute viel mehr als Versorgungssicherheit beinhalte: «Es geht um Heimat – etwa beim Blick auf das Schweizer Landschaftsbild.»

lid

Mehr zum Thema