Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Diesjähriges CSK-Forum zum Thema Demenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Leben vieler Menschen geschehen immer wieder Dinge, mit denen sie nicht gerechnet haben. Doch was passiert, wenn eine Person plötzlich nicht mehr in der Lage ist, sich an Alltägliches zu erinnern? Demenz zählt zu den häufigsten Erkrankungen im Alter und kann jeden treffen. Schätzungsweise 148 000 Menschen leben aktuell in der Schweiz, die an einer Demenz erkrankt sind. Jährlich kommen rund 28 100 Neuerkrankungen hinzu. Direkt oder indirekt werden fast alle Menschen im Laufe ihres Lebens mit dem Thema Demenz im persönlichen Umfeld konfrontiert. Grund genug, sich zu fragen: Was können wir tun? Am bevorstehenden Forum des christlich-sozialen Kartells vom 10. Oktober im Begegnungszentrum Schmitten geht die Referentin Katja Jeckelmann Vonlanthen, Leiterin der Memory Klinik HFR Meyriez und Fachärztin für Geriatrie, auf diese und weitere Fragen ein.

tr

Mehr zum Thema