Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Diverse Anlässe machen Alkohol zum Thema

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vom 11. bis 20. Mai findet schweizweit eine Dialogwoche rund um das Thema Alkohol statt. Diese wird alle zwei Jahre durchgeführt. An dieser Dialogwoche Alkohol beteiligen sich auch verschiedene Organisationen im Kanton Freiburg: die Vereinigung Reper, das Freiburger Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen, die Stiftungen Le Torry und Le Tremplin, Freiburg für alle, Ex-pression, das Frauenhaus, die Opferberatungsstelle die Hochschule für Gesundheit sowie das Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt.

Diese Organisationen planen unter anderem Strassenaktionen, mit denen der soziale Dialog «Wie viel (Alkohol) ist zu viel?» gefördert werden soll, schreibt die Direktion für Gesundheit und Soziales in einer Mitteilung. In der Romontgasse können alkoholfreie Cocktails degustiert werden, daneben finden Informationsanlässe, eine interaktive Ausstellung sowie je eine französischsprachige Filmaufführung und Konferenz über Alkohologie statt.

uh

Mehr zum Thema