Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Domdidier – Kerzers 0:1

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ca. 80 Zuschauer. 47. Schenk 0:1.

Kerzers begann etwas nervös, doch hatte Rolf Hurni seine Abwehr gut organisiert, um die ersten Domdidier-Angriffe zu parieren. So kam Domdidier in der ersten Halbzeit zu keinen nennenswerten Chancen. St. Antoni dagegen vergab eine grosse Chance zur Führung, als es einen Penalty (Pfosten verschoss. Kurz vor der Pause stoppte St. Antonis Hüter einen Domdidier-Solollauf. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit fiel das Siegestor der Partie für Kerzers: Fürst trat den Corner, und Schenk köpfelte schön ein. Kerzers hätte noch etliche Chancen zum 2:0 gehabt. Und am Schluss gab es noch ein paar brenzlige Situationen, doch hatte Kerzers die Lage im Griff. In Bezug auf Spielanteile hätte Kerzers mindestens noch ein Tor verdient.

Mehr zum Thema