Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Donatorenvereinigung führt ihren traditionellen Jassabend durch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 7. Februar hat die Donatorenvereinigung des Fussballclubs Murten ihren traditionellen Jassabend durchgeführt. Mit 53 Teilnehmern, darunter zwölf Frauen, wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Gespielt wurde ein Einzelschieber über vier Runden mit verschiedenen Partnern. In einer stets lockeren, aber trotzdem konzentrierten Atmosphäre versuchten Frau und Mann, möglichst viele Punkte zu ergattern. Am Schluss nahm–mit sehr guten 4319 Punkten–Margrit Pantillon aus Praz unter grossem Applaus aus den Händen von Präsi Hans-Jörg Hämmerli den Siegerpreis entgegen: einen LCD-Fernseher. Mit 124 Punkten Rückstand folgte ihr Fritz Wüthrich aus Murten, auf Platz drei schaffte es Christian Jufer aus Courgevaux. Mit vier Jasserinnen unter den ersten sieben im Schlussklassement zeigten die Frauen den Männern an diesem Abend klar den Meister. Wie gewohnt ging kein Teilnehmer ohne einen schönen Preis nach Hause. Zum Abschluss servierten die Donatoren den Teilnehmern eine von Vreni Marthaler vorzüglich zubereitete Erbsensuppe mit Gnagi und ein feines Dessert aus der Küche von Ottilia Hämmerli.

Mehr zum Thema