Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dramatische Rede des italienischen Premiers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor der Abgeordnetenkammer in Rom schlug der neue Premier Italiens, Enrico Letta, gestern dramatische Töne an. Bei der Vorstellung seines Regierungsprogramms erklärte er, Italien müsse seine europäischen Verpflichtungen erfüllen. Aber eine reine Sparpolitik ohne Wachstumsmassnahmen töte Italien. Auch in Bezug auf Europa nahm Letta kein Blatt vor den Mund: «Wenn wir nicht zusammenhalten, sind wir alle verloren, im Norden wie im Süden des Kontinents.» Am Abend sprach die Abgeordnetenkammer Letta das Vertrauen mit 453 zu 153 Stimmen aus. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema