Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Botschafter für das neue Sensler Label

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

Das Gebäudetechnik-Unternehmen Riedo Clima, das Bergfest Schwarzsee-Schwinget und die Volleyballerin Kristel Marbach: Sie sind die Botschafter des neuen Labels «seisler.swiss». Es will den Sensebezirk besser nach aussen vertreten (siehe FN vom 21. März). Am Montagabend wurde die Marke mit einer Kick-off-Veranstaltung in Tafers offiziell lanciert, wie die Initianten am Dienstag mitteilten. Rund 70 Interessierte hätten an der Veranstaltung teilgenommen, die meisten davon aus Gewerbekreisen. Sie hätten gefragt, wie sie selber oder ihre Produkte und Dienstleistungen mit dem Label verbunden werden könnten, heisst es in der Mitteilung.

Am Anlass wurden auch die drei Markenbotschafter erstmals vorgestellt. Sie sollten die ganze Bandbreite der neuen Marke präsentieren, schreiben die Initianten. Die Gebäudetechnik-Firma Riedo Clima wurde 1962 gegründet und hat heute Ableger unter anderem in Lausanne, Bern und Neuenburg. Das Schwarzsee-Schwinget sei ein Beispiel für Sensler Hartnäckigkeit und Gastfreundschaft, heisst es in der Mitteilung. Ein weiterer bekannter Sensler Export ist die Volleyballspielerin Kristel Marbach, die unter anderem im Nationalteam spielte und erst kürzlich ihre Profi-Karriere beendete.

Die Initianten des Labels informierten am Montagabend auch über einen von ihnen und der Clientis-Sparkasse Sense lancierten Preis. Er ist mit 4000 Franken dotiert und soll jährlich an eine Persönlichkeit, Gruppe, Firma oder einen Verein verliehen werden, die oder der sich besonders um den Sensebezirk verdient gemacht hat. Neben der Jury kann auch die Bevölkerung Personen nominieren. Zum ersten Mal soll der Preis Ende November 2019 vergeben werden.

nas

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema