Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Dominatoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Drei Dominatoren

Motocross: Freiburger Meisterschaftsläufe in St-Aubin

Von Freitag bis Sonntag fuhren die Freiburger Motocross-Piloten in St-Aubin. 140 Fahrer waren am Start.

Der Blick auf den Neuenburgersee genügte bei der Hitze selbstverständlich nicht, die Piloten in der grossen Hitze zu erfrischen. Da es in der Schweiz keine anderen Rennen hatte, waren die Lizenzierten vollzählig am Start. Bei den 125ern FMS gewann WM-Pilot Julien Bill die zwei ersten Läufe. Im dritten gelang es Patrick Peissard, Bill zu schlagen, dies mit grosser Freude.

Der Alterswiler Roger Chatton gewann bei den Open alle drei Läufe und baute seinen Vorsprung aus. 66 Punkte liegt Chatton nun vor Rossier.

Nebst Chatton kam auch der Liebistorfer Jan Meyer bei den Lizenzierten AFM 125 zum Vollerfolg in den beiden Läufen. Meyer führt mit 70 Punkte Vorsprung auf Roulin.

Gleich läuft es bei den Enduro. Hier ist der ehemalige nationale Pilot Michel Wohlhauser aus Rechthalten nicht zu schlagen. Wohlhauser gewann beide Läufe und liegt nun mit 110 Punkte voraus. smr/FN

Lizenzierte FMS 125, 1. Lauf: 1. Julien Bill
(Genf); 2. Patrick Peissard (Matran); 3. Sven Meier (Montbovon); 4. Mathieu Doutaz (La Tour-de-Trême); 5. Nicolas Voyame (Colombier); 6. Grégory Wicht (Prez-vers-Siviriez); 7. Yves Broillet (Marly); 8. Patrick Gugler (L’Auberson); 9. Joel Schafer (Freiburg). 2. Lauf: 1. Bill; 2. Peissard; 3. Meier; 4. Voyame; 5. Broillet; 6. J. Schafer. 3. Lauf: 1. Peissard; 2. Meier; 3. M. Doutaz; 4. N.Voyame N.; 5. Gugler; 6. Broillet; 7. Dischinger; 8. Schafer J. FM-Stand: 1. Peissard 485; 2. J. Schafer 251; 3. Gugler 218; 4. Wicht 204; 5. Meier 197; 6. Alain Schafer 132;
Lizenzierte FMS Open, 1. Lauf: 1. Roger Chatton (Alterswil); 2. Charly Tonus (Aire-la- Ville); 3. Manfred Zosso (Giffers); 4. Stephane Rossier (Lovens); 5. Patrice Bongard (Surpierre); 6. Nicolas Schnegg (Court); 7. Joseph Cattilaz (Plasselb). 2. Lauf: 1. Chatton; 2. Zosso; 3. Cattilaz; 4. Rossier. 3. Lauf: 1. Chatton; 2. Rossier; 3. Cattilaz; 4. Zosso. FM-Stand: 1. Chatton 397; 2. Rossier 331; 3. Zosso 248; 4. Cattilaz 236; 5. Sallin 161;
Lizenzierte AFM 125, 1. Lauf: 1. Jan Meyer (Liebistorf); 2. Frank Leuba (Russy); 3. Vincent Roulin (Villarsel-sur-Marly); 4. Yann Volery; 5. Sébastien Winkler (Romont); 6. Carlos Da Costa (Chamoson). – Ferner: 9. Michael Brügger (Plasselb); 10. Raphael Neuhaus (Freiburg). 2. Lauf: 1. J. Meyer; 2. F. Da Costa; 3. Roulin; 4. Leuba. FM-Stand: 1. Meyer J. 378; 2. Roulin 308; 3. Frédéric Buntschu (Rossens) 252; 4. Leuba 172;
Lizenzierte AFM 250, 1. Lauf: 1. Stephane Guillod (Praz-Vully); 2. Christian Pillonel (Seiry); 3. Stéphane Reymond (Belfaux); 4. Michel Alla-
man. – Ferner: 7. Marco Blanchard (St. Antoni). 2. Lauf: 1. Reymond; 2. S. Guillod; 3. Pillonel; 4. Allaman; 5. Rihs; 6. Blanchard. FM-Stand: 1. Roulin G. 315; 2. Pillonel 271; 3. V. Dousse 220; 4. Rihs 165; 5. Bucheli 161; 7. Blanchard 114.
Senioren, 1. Lauf: 1. Stephan Kolly; 2. Christian Pillonel (Seiry); 3. Henrick Luning (Basel); 4. Christian Boehlen (Frauenkappelen); 5. Michel Duc; 6. Philippe Bongard (Praroman). 2. Lauf: 1. Luning; 2. Pillonel; 3. Kolly; 4. Boehlen; 5. Bongard. FM-Stand: 1. Pillonel 362; 2. Boehlen 227; 3. Olivier Ropraz (Bulle) 193; 4. Bongard 155;
Enduro, 1. Lauf: 1. Michel Wohlhauser (Rechthalten); 2. Kurt Thomet (Uettligen); 3. Peter Schweingruber (Niederried); 4. Bertrand Felley. 2. Lauf: 1. Wohlhauser; 2. Felley; 3. Thomet; 4. Schweingruber. FM-Stand: 1. Wohlhauser 374; 2. Thomet 264; 3. Schär 243; 4. Marti 177; 5. Schweingruber 159.
Minis 85, 1. Lauf: 1. Ludovic Suard (Vuisternens-dv-Romont); 2. Arnaud Tonus (Aire-la-Ville); 3. Kim Schaffter (Moutier); 4. Christophe Frey (Saicourt). 2. Lauf: 1. Tonus; 2. Schaffter; 3. Gonzet; 4. Suard. 3. Lauf: 1. Suard; 2. Frey; 3. Gonzet; 4. Schaffter. 4. Lauf: 1. Suard; 2. Gonzet; 3. Schaffter; 4. Frey. FM-Stand: 1. Gonzet 318; 2. Frey 269; 3. Suard 261; 4. Tonus 219.
Automaten, 1. Lauf: 1. Yohan Cortijo (Illarsaz); 2. Marcello Carrisi (Payerne); 3. Marc Wenger (Alterswil); 4. Kilian Hauri (Les Paccots). 2. Lauf: 1. Wenger 2. Yo. Cortijo; 3. Carrisi; 4. K. Hauri. 3. Lauf: 1. Wenger; 2. Carrisi; 3. Yo. Cortijo. 4. Lauf: 1. Wenger; 2. Köppel; 3. Yo. Cortijo; 4. Balmat. FM-Stand: 1. Yo. Cortijo 350; 2. Carrisi 326; 3. Wenger 321; 4. K. Hauri 214.

Mehr zum Thema