Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Jahre Zuchthaus für Vergewaltiger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Greyerzer Strafgericht in Bulle hat am Mittwoch einen 22-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen der Vergewaltigung einer Jugendlichen für schuldig befunden. Der Mann wurde zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt.

Das Gericht schenkte den Ausführungen des Opfers Glauben, das im Alter von vierzehneinhalb Jahren vom damals zwanzigjährigen Mann missbraucht worden ist. Der Täter selbst machte zum Tathergang unwahre Angaben.
Der Täter wurde der Vergewaltigung und der sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen schuldig gesprochen. Er hat seinem Opfer 12 000 Franken Schadensgeld zu zahlen.
Das Gericht befand den jungen Mann zudem weiterer Delikte für schuldig. Es erkannte in ihm den Anführer einer Gruppe von sieben Männern, die 1998 ein Dutzend Einbruchdiebstähle in Freiburger Restaurants und Geschäfte verübt hatte.

Mehr zum Thema