Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Leichtverletzte bei Kollision

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 55-jähriger Automobilist fuhr am Samstag um 23 Uhr auf der Hauptstrasse von Murten in Richtung Courtepin. Ausgangs Gurwolf verlor er in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Auto. Dieses geriet auf die linke Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Die beiden Lenker sowie ein Beifahrer zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital von Merlach geführt. Der Sachschaden wird auf 10000 Franken geschätzt. Der Atemlufttest beim 55-jährigen Lenker zeigte ein positives Ergebnis an. Ihm wurde der Führerausweis provisorisch entzogen.

Auto blieb auf
Bahngleis stecken

Ein 54-jähriger Automobilist fuhr am Samstag um 2.40 Uhr vom Bahnhof von Siviriez in Richtung Dorfzentrum. Weil sein Auto aufwärts wegen der verschneiten Fahrbahn ins Rutschen kam, fuhr er rückwärts und verlor dabei die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses blieb auf dem Bahngleis stecken. Er verliess das Auto. Einige Minuten später kam der Postzug aus Richtung Lausanne. Trotz einer Notbremse konnte der Lokführer die Kollision mit der linken Seite des Autos nicht mehr vermeiden. Der Autolenker musste sich einem Atemlufttest unterziehen lassen, dessen Ergebnis positiv war – der Führerausweis wurde ihm entzogen. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Der Zugsverkehr blieb bis 4.30 Uhr unterbrochen.

Lenker verletzt

Bei einem Selbstunfall am Sonntag um 3.15 Uhr in Sorens wurde ein 21-jähriger Lenker verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage im Auto befreit werden, bevor er mit der Ambulanz ins Spital von Riaz geführt werden konnte. Der Sachschaden wird auf 20 000 Franken geschätzt. Der junge Mann, der von Gumefens in Richtung Mont Gibloux unterwegs war, verlor im Dorfzentrum auf der vereisten Fahrbahn die Herrschaft über sein Fahrzeug, das ins Schleudern kam und gegen die Kirchenmauer prallte.

Am Freitag prallte das Auto eines 44-jährigen unachtsamen Lenkers auf der A12 in Vaulruz gegen die Leitplanke.

Meistgelesen